Gildenstiftung

Gildenstiftung

Die Bramstedter Gilden, die Fleckensgilde und die Vogelschützengilde haben im Jahr 2003  gemeinsam die Gildenstiftung gegündet. Diese Stiftung wurde von Bad Bramstedter Bürgern für Bad Bramstedter Bürger gegründet. Sie soll helfen, die durch die Finanzarmut der Kommunen wegfallenden Leistungen im Bereich der Kultur, der Denkmalpflege, dem Heimatgedanken, Naturschutz, der Ortsbildgestaltung u.a.m. zumindest teilweise zu ersetzen.

Die Unterzeichner, Jürgen Fuhlendorf als König in 2003 der Bad Bramstedter Vogelschützengilde von 1695, und Jan-Uwe Schadendorf als  Ältermann in 2003 der Bramstedter Fleckensgilde von 1677 errichten hiermit eine Stiftung unter dem Namen „Gilden-Stiftung Bad Bramstedt – Stiftung zur Förderung des Gemeinwesen“ als Stiftung des bürgerlichen Rechts mit dem Sitz in Bad Bramstedt.

http://www.gilden-stiftung.de/index.html

Der Vorstand der Gildenstiftung